Die Entstehungsgeschichte von Jazz Time

Im Winter 2002 fanden sich vier junge Musiker im Alter zwischen 21 und 23 Jahren zusammen, um einer Leidenschaft nachzugehen, wie sie es in Bands und Ensembles, in denen sie bisher spielten, nicht konnten. Aus Begeisterung für die Musik von Duke Ellington, Dave Brubeck, Frank Sinatra, Antonio Carlos Jobim, Dizzy Gillespie, Bill Evans und vielen anderen spielt Jazz Time zu verschiedensten Anlässen (u. a. zu Hochzeiten, Geburtstagen, Jubiläen, Firmenevents oder sonstigen Feiern) neben verschieden Richtungen des Jazz und Swing auch Latin oder Evergreens zum Zuhören und Tanzen (siehe auch unser Programm).

Nach einigen Wechseln in der Besetzung hat sich seit vielen Jahren das Qartett mit Martin Fußmann (Kontrabass), Christoph Fuchs (Schlagzeug, Gesang), Rainer Benkel (Gitarre) und Stephan Kohn (Saxophon) fest etabliert. Zwei der vier Musiker kommen aus dem Odenwald - genauer gesagt aus Erbach - und kennen sich daher auch schon seit ihrer Schulzeit am Gymnasium Michelstadt. In Darmstadt lernte Bassist Martin Fußmann schließlich die jazzbegeisterten Architekten Rainer Benkel und Stephan Kohn kennen.

nach oben